Wie füge ich Google Drive zur Windows Explorer-Seitenleiste hinzu?

Auf die meisten Dateien auf dem System kann über den Windows-Datei-Explorer zugegriffen werden. Windows bietet Bibliotheken, schnellen Zugriff und einige Datei-Hosting-Dienste wie OneDrive in der Seitenleiste des Datei-Explorers. Wenn Sie jedoch ein Nutzer von Google Drive sind, wird es nicht in der Seitenleiste angezeigt, wie OneDrive zeigt. Die Benutzer möchten über den Datei-Explorer Zugriff auf Google Drive haben, um schnell durch das System und den Google-Speicher zu navigieren. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen Methoden, mit denen Sie Google Drive zum Windows Explorer hinzufügen können.

Methode 1: Hinzufügen von Google Drive zur Windows Explorer-Seitenleiste

Wir werden einige Änderungen in der Windows-Registrierung vornehmen, um Google Drive in der Seitenleiste des Windows-Datei-Explorers anzuzeigen. In der Windows-Registrierung werden Einstellungen auf niedriger Ebene für das Betriebssystem gespeichert. Stellen Sie daher sicher, dass Sie eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen, bevor Sie diese Methode anwenden. Zuerst müssen Sie Google Drive auf Ihrem System installieren und dann die Registrierungsänderungen anwenden. Dadurch wird Google Drive zur Seitenleiste des Windows-Datei-Explorers hinzugefügt.

Wichtig : Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Registrierung sichern, bevor Sie Änderungen vornehmen.

Schritt 1: Installieren Sie Google Drive

  1. Öffnen Sie Ihren Browser und rufen Sie die Google Drive- Downloadseite auf. Laden Sie es herunter und installieren Sie es auf Ihrem System.
  2. Sobald die Installation abgeschlossen ist, werden Back and Sync gestartet und nach der Anmeldung gefragt . Melden Sie sich bei Ihrem Konto an und wählen Sie die gewünschten Optionen .
  3. Sie können die Synchronisierung auch in der Taskleiste anhalten oder fortsetzen .

Schritt 2: Fügen Sie Google Drive zum Datei-Explorer hinzu

  1. Öffnen Sie Ihren Browser und rufen Sie die Github-Seite auf, um die Registrierungsdatei herunterzuladen. Laden Sie die Datei herunter und führen Sie sie auf Ihrem System aus.
  2. Dadurch wird Google Drive in der Seitenleiste des Datei-Explorers hinzugefügt.

Methode 2: Hinzufügen von Google Drive zum Schnellzugriff

Bei dieser Methode müssen Sie nur die Google Drive-Verknüpfung vom Desktop zum Schnellzugriff im Windows-Datei-Explorer anheften. Wenn Sie nicht möchten, dass Google Drive in der Seitenleiste angezeigt wird (ähnlich wie bei OneDrive), können Sie es einfach an den Schnellzugriff anheften. Stellen Sie sicher, dass Sie Google Drive auf Ihrem System installieren, bevor Sie diese Methode ausprobieren.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Google Drive- Verknüpfung auf dem Desktop und wählen Sie die Option An Schnellzugriff anheften .
  2. Sie können es auch wieder entfernen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf Google Drive klicken und die Option "Aus dem Schnellzugriff entfernen" auswählen .

Methode 3: Hinzufügen von Google Drive als Bibliothek

Die andere Option zum Hinzufügen von Google Drive zum Windows-Datei-Explorer besteht darin, eine neue Bibliothek zu erstellen. Dies ähnelt dem Erstellen eines Ordners oder der Verwendung der PIN-Funktion. Sie können mehrere Bibliotheken erstellen und nach Ihren Wünschen umbenennen. Stellen Sie sicher, dass Sie Google Drive auf Ihrem System installieren, bevor Sie diese Methode ausprobieren. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um es auszuprobieren:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Google Drive- Verknüpfung auf dem Desktop, wählen Sie die Option In Bibliothek einschließen und dann die Option Neue Bibliothek erstellen .
  2. Dadurch wird die Google Drive- Bibliothek im Windows-Datei-Explorer erstellt. Damit können Sie auf Ihre Google Drive-Dateien zugreifen.
  3. Sie können es auch löschen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Bibliothek klicken und die Option Löschen auswählen .
Tags Google Drive