Wie behebt man den Windows Update-Fehler 0xc1900201?

Bei mehreren Windows-Benutzern ist der Fehlercode 0xc1900201 aufgetreten , als sie versuchten, ein Sicherheitsupdate entweder über die integrierte Aktualisierungsfunktion oder über die Windows 10 Update-Assistenten-App zu installieren. Die meisten betroffenen Benutzer melden, dass dem Fehlercode die Fehlermeldung "Es ist ein Fehler aufgetreten" oder "Sie können sich an den Microsoft-Support wenden, um Hilfe bei Fehlern zu erhalten. Das Problem scheint unter Windows 10 exklusiv zu sein.

Was verursacht den Windows Update-Fehler 0xc1900201?

Wir haben dieses spezielle Problem untersucht, indem wir uns verschiedene Benutzerberichte angesehen und die verschiedenen Reparaturstrategien ausprobiert haben, die von anderen betroffenen Benutzern empfohlen wurden, die das Problem beheben konnten. Wie sich herausstellt, gibt es verschiedene Szenarien, die diesen bestimmten Fehlercode auslösen können. Hier ist eine Liste potenzieller Schuldiger, die möglicherweise für den Fehler 0xc1900201 verantwortlich sind :

  • Windows Update bleibt zwischen Updates hängen  - Unter bestimmten Umständen kann dieser bestimmte Fehlercode aufgrund eines fehlerhaften Windows-Updates auftreten, das in einem Schwebezustand steckt. In einigen Fällen kann dieses Problem die gesamte WU-Komponente stören und den Benutzer daran hindern, seine Betriebssystemversion auf dem neuesten Stand zu halten. In diesem Fall sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie die Windows Update-Problembehandlung ausführen, um das Problem automatisch zu identifizieren und zu beheben.
  • Fehlerhafte WU-Komponente - Wenn der Benutzer keine neuen Updates installieren kann (nicht nur eines), ist es wahrscheinlich, dass eine oder mehrere WU-Komponenten fehlerhaft sind und den Aktualisierungsvorgang anhalten. Wenn dieses Szenario anwendbar ist, sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie alle WU-Komponenten zurücksetzen (entweder mit dem automatisierten Agenten oder manuell über eine erhöhte CMD-Eingabeaufforderung).
  • Betriebssystem wurde zuvor geklont - Wie sich herausstellt, tritt dieses Problem häufig in Situationen auf, in denen der Benutzer zuvor sein Betriebssystem von einer Festplatte auf ein neueres SDD-Format migriert hat. Die Inkonsistenz tritt aufgrund eines Validierungsversuchs auf, der aufgrund der Hardwaremodifikation fehlschlägt. In diesem Fall können Sie das Problem beheben, indem Sie den Registrierungseditor verwenden, um den Wert von PortableOperatingSystem zu ändern.
  • Beschädigung von Systemdateien - In seltenen Fällen tritt dieses Problem aufgrund einer Beschädigung von Systemdateien auf, die sich letztendlich auf die Aktualisierungskomponenten auswirkt. In diesem Fall können Sie das Problem beheben, indem Sie entweder einige integrierte Dienstprogramme ausführen, mit denen die betroffenen Komponenten (DISM und SFC) repariert werden können, oder indem Sie jede Windows-Komponente aktualisieren (über eine Reparaturinstallation oder eine Neuinstallation).

Wenn Sie auch auf den Fehler 0xc1900201 stoßen und eines der oben dargestellten Szenarien möglicherweise anwendbar ist, lesen Sie den folgenden Abschnitt, um Anweisungen zur Behebung des Problems zu erhalten. Unten finden Sie eine Sammlung potenzieller Korrekturen, die andere Benutzer in einer ähnlichen Situation erfolgreich eingesetzt haben, um diesem Problem auf den Grund zu gehen.

Wenn Sie so effizient wie möglich bleiben möchten, befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen in derselben Reihenfolge, in der wir sie angeordnet haben (sie sind nach Effizienz und Schweregrad geordnet). Schließlich sollten Sie auf eine Lösung stoßen, mit der das Problem unabhängig vom Schuldigen, der das Problem verursacht, behoben werden kann.

Methode 1: Ausführen der Windows Update-Problembehandlung

In einigen Fällen tritt der Fehler 0xc1900201 aufgrund eines fehlerhaften Windows-Updates auf, das in einem Schwebezustand steckt, oder aufgrund einer fehlerhaften Komponente, die den gesamten Vorgang stoppt. Wenn das Problem oberflächlich ist, sollten Sie das Problem normalerweise automatisch beheben können, indem Sie die Windows Update-Problembehandlung ausführen.

Wenn das Problem ziemlich häufig auftritt, ist es sehr wahrscheinlich, dass Microsoft bereits einen Hotfix für das Problem veröffentlicht hat. Um dies zu nutzen, müssen Sie lediglich die Windows Update-Problembehandlung ausführen. Dieses Tool analysiert im Wesentlichen alle Windows Update-Komponenten und empfiehlt eine praktikable Reparaturstrategie, wenn das Szenario bereits durch einen Hotfix abgedeckt ist.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ausführen der Windows Update-Fehlerbehebung, um den 0xc1900201- Fehlercode zu beheben :

  1. Öffnen Sie ein Dialogfeld Ausführen , indem Sie die Windows-Taste + R drücken . Geben Sie als Nächstes ' ms-settings: Troubleshoot' ein  und drücken Sie die Eingabetaste , um die Registerkarte Troubleshooting der App Settings zu öffnen .
  2. Sobald Sie verwalten im Innern der bekommen Fehlerbehebung Registerkarte richten Sie Ihre Aufmerksamkeit in Richtung des rechten Abschnitts und navigieren Sie zum Laufen bekommen Abschnitt. Nachdem Sie dieses Menü verlassen haben, klicken Sie auf Problembehandlung ausführen .
  3. Warten Sie nach dem Starten des Dienstprogramms, bis der erste Scan abgeschlossen ist, ohne ihn zu unterbrechen. Dieser erste Prozess ist äußerst wichtig, da er bestimmt, ob Reparaturstrategien, die im Dienstprogramm enthalten sind, in Ihrer aktuellen Situation tatsächlich anwendbar sind.
  4. Wenn für Ihr spezielles Problem eine mitgelieferte Reparaturstrategie anwendbar ist, klicken Sie auf Dieses Update anwenden , um die Reparaturschritte auf Ihrem Computer durchzusetzen.

    Hinweis: Es ist wichtig zu beachten, dass Sie abhängig von der empfohlenen Korrektur möglicherweise einige manuelle Schritte ausführen müssen, um die empfohlene Reparaturstrategie anzuwenden. Aber keine Sorge, auf der Registerkarte zur Windows Update-Fehlerbehebung finden Sie schrittweise Anweisungen.

  5. Starten Sie Ihren Computer nach erfolgreicher Anwendung des Fixes neu und prüfen Sie, ob das Problem beim nächsten Start des Computers behoben ist.

Wenn derselbe 0xc1900201- Fehler weiterhin auftritt, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 2: Zurücksetzen aller WU-Komponenten

Wenn die Windows Update-Fehlerbehebung das Problem nicht automatisch beheben konnte, liegt möglicherweise ein Problem vor, das auf herkömmliche Weise nicht behoben werden kann. Wenn dieses Szenario anwendbar ist, wird möglicherweise der Fehler 0xc1900201 ausgelöst, weil ein oder mehrere Windows Update-Dienste in einem Schwebezustand stecken bleiben.

Mehrere Windows 10-Benutzer, die mit demselben Fehlercode zu kämpfen haben, haben bestätigt, dass sie den Fehler 0xc1900201 vollständig beheben konnten, indem sie alle an diesem Vorgang beteiligten Windows Update-Komponenten zurückgesetzt haben.

Wenn Sie alle WU-Komponenten zurücksetzen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie gehen entweder zum manuellen Router und geben eine Reihe von Befehlen in eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ein, oder Sie verwenden den automatisierten WU-Agenten, um diesen Vorgang automatisch abzuschließen.

Sie können jederzeit dem Ansatz folgen, der Ihrem technischen Niveau näher kommt.

Zurücksetzen aller WU-Komponenten über den automatisierten Agenten

  1. Besuchen Sie diese Microsoft Technet-Seite ( hier ) mit Ihrem Standardbrowser und laden Sie das Skript Windows Update Agent zurücksetzen herunter .
  2. Warten Sie geduldig, bis der Download abgeschlossen ist, und extrahieren Sie dann das Zip-Archiv mit einem Extraktionsdienstprogramm wie WinRar, WinZip oder 7zip.
  3. Nachdem der Inhalt des Archivs extrahiert werden, doppelklicken Sie auf den Reset - WUENG.exe, dann folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm das Skript auf Ihrem Computer ausführen können . Beachten Sie, dass während dieses Vorgangs alle Windows Update- Komponenten automatisch zurückgesetzt werden.
  4. Starten Sie Ihren Computer nach Abschluss des Vorgangs neu und warten Sie, bis der nächste Start abgeschlossen ist, um den Vorgang erneut zu versuchen.

Wenn beim Versuch, ein bestimmtes Windows Update zu installieren, immer noch der Fehler 0xc1900201 auftritt , fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Zurücksetzen aller WU-Komponenten über eine erhöhte CMD-Eingabeaufforderung

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R , um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen . Sobald Sie sich im Feld Ausführen befinden, geben Sie 'cmd' in das Textfeld ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste , um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen. Wenn Sie die Benutzerkontensteuerung (User Account Control) sehen , klicken Sie auf Ja , um Administratorrechte zu erteilen.
  2. Wenn Sie die Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten erreicht haben, geben Sie die folgenden Befehle der Reihe nach ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste , um alle wichtigen WU-Dienste zu beenden:
    net stop wuauserv net stop crypt Svcnet stop bits net stop msiserver

    Hinweis: Sobald Sie diese Befehle ausgeführt haben, beenden Sie die Windows Update-Dienste, das MSI-Installationsprogramm, die Kryptografiedienste und die BITS-Dienste effektiv.

  3. Befolgen Sie nach dem Stoppen aller relevanten Dienste die nächsten Befehle, um die Ordner SoftwareDistribution und Catroot2 umzubenennen und eine Beschädigung der Komponenten zu vermeiden:
    ren C: \ Windows \ SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old ren C: \ Windows \ System32 \ catroot2 Catroot2.old

    Hinweis: Diese beiden Ordner sind für das Speichern temporärer Aktualisierungsdateien verantwortlich, die von den Windows Update-Komponenten verwendet werden.

  4. Nachdem Sie die Ordner Catroot2 und SoftwareDistribution aktualisiert haben , führen Sie die folgenden Befehle der Reihe nach aus und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste, um die zuvor deaktivierten Dienste wieder zu aktivieren:
    net start wuauserv net start cryptSvc net startbits net start msiserver
  5. Starten Sie Ihren Computer neu und warten Sie, bis die nächste Startsequenz abgeschlossen ist. Versuchen Sie nach Abschluss der Startsequenz, das Update zu installieren, das zuvor mit dem Fehler 0xc1900201 fehlgeschlagen ist, und prüfen Sie, ob das Problem jetzt behoben ist.

Wenn das gleiche Problem weiterhin auftritt, fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 3: Abschluss der Migration Ihres Betriebssystems von der Festplatte auf die SSD

Wie sich herausstellt, kann dieses spezielle Problem auch in Fällen auftreten, in denen der Benutzer das Betriebssystem zuvor ohne Neuinstallation (durch Klonen oder ein ähnliches Verfahren) von einer Festplatte auf eine SSD migriert hat. Wenn dieses Szenario anwendbar ist, werden die meisten Ihrer Windows-Komponenten wie zuvor ausgeführt, aber eine Komponente, die wahrscheinlich betroffen ist, ist Windows Update.

Wenn dieses Szenario zutrifft, ist die Validierung möglicherweise nicht erfolgreich. Daher wird der Fehler 0xc1900201 angezeigt , wenn Sie versuchen, ein ausstehendes Update zu installieren. Mehrere Windows-Benutzer, die ebenfalls Probleme hatten, dieses Problem zu beheben, haben bestätigt, dass sie es vollständig mithilfe des Registrierungseditors behoben haben, um den PortableOperatingSystem- Wert auf 0 zu ändern . Angeblich wird dadurch der Status Ihres Betriebssystems auf permanent geändert, wodurch die meisten Überprüfungen gestoppt werden Probleme, die nach einer Betriebssystemmigration auftreten können.

Hier ist eine Kurzanleitung zur Verwendung des Registrierungseditors zur Behebung des 0xc1900201- Fehlers:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R , um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie als Nächstes 'regedit.msc' ein und drücken Sie die Eingabetaste , um den Registrierungseditor zu öffnen. Wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung (User Account Control) dazu aufgefordert werden , klicken Sie auf Ja , um Administratorrechte zu erteilen.
  2. Wenn Sie sich im Registrierungseditor befinden, navigieren Sie auf der linken Seite zum folgenden Speicherort:
    Computer \ HKEY_LOCAL_MACHINE \ SYSTEM \ CurrentControlSet \ Control

    Hinweis: Sie können entweder manuell dorthin navigieren oder die Adresse direkt in die Navigationsleiste einfügen und die Eingabetaste drücken , um sofort dorthin zu gelangen.

  3. Nachdem Sie den richtigen Speicherort gefunden haben, gehen Sie zur rechten Seite und   doppelklicken Sie auf den Wert PortableOperatingSystem Dword.
  4. Sobald Sie sich im Registrierungsschlüssel für DWORD-Werte (32-Bit) von PortableOperatingSystem befinden, setzen Sie die Basis auf Hexadezimal und die Wertdaten auf 0 und klicken Sie auf OK , um die Änderungen zu speichern.
  5. Starten Sie Ihren Computer neu und warten Sie, bis die nächste Startsequenz abgeschlossen ist.
  6. Wiederholen Sie nach Abschluss des Startvorgangs die Aktion, die zuvor den Fehler 0xc1900201 verursacht hat, und prüfen Sie, ob das Problem jetzt behoben ist.

Wenn beim Versuch, ein bestimmtes Windows-Update zu installieren, immer noch derselbe Fehler auftritt, fahren Sie mit dem nächstmöglichen Fix fort.

Methode 4: Ausführen von DISM- und SFC-Scans

Wenn Sie mit keiner der oben genannten Methoden den Fehler 0xc1900201 beheben konnten , ist es sehr wahrscheinlich, dass das Problem aufgrund einer Beschädigung der Systemdatei auftritt. Dies wurde von mehreren Windows-Benutzern konsistent gemeldet, sodass wir vermuten, dass das Problem durch eine Art von Systemdateibeschädigung ausgelöst wird, die wichtige Systemdateien betrifft.

Wenn dieses Szenario anwendbar ist, sollten Sie in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie einige integrierte Dienstprogramme ausführen , die für häufige Windows-Korruptionsinstanzen ausgelegt sind: DISM (Deployment Image Servicing and Management) und SFC (System File Checker) .

Beachten Sie, dass SFC zwar logische Fehler viel besser reparieren kann, DISM jedoch viel effizienter mit WU-Abhängigkeiten umgeht, die sich auf den Aktualisierungsvorgang auswirken können. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, beide Dienstprogramme auszuführen, um Ihre Chancen zu maximieren, dass der Fehler 0xc1900201 endgültig behoben wird.

Hier ist eine Kurzanleitung zum Ausführen von SFC- und DISM- Scans über eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten :

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R , um ein Dialogfeld Ausführen zu öffnen . Geben Sie im neu angezeigten Feld "Ausführen" "cmd" in das Textfeld ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste , um einen erhöhten CMD-Befehl zu öffnen. Nachdem Sie die Eingabeaufforderung UAC (User Account Control)  angezeigt haben, klicken Sie auf Ja , um dem Administrator Zugriff auf das CMD-Fenster zu gewähren.
  2. Wenn Sie sich in der Eingabeaufforderung für erhöhte CMD befinden, geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste , um einen SFC- Scan zu starten:
    sfc / scannow

    Hinweis: Beachten  Sie, dass SFC eine lokal zwischengespeicherte Kopie verwendet, um beschädigte Instanzen durch fehlerfreie Kopien zu ersetzen. Unterbrechen Sie die Dienstprogramme nicht, bis der Vorgang abgeschlossen ist, um sicherzustellen, dass Ihr System keinen anderen logischen Fehlern ausgesetzt ist.

  3. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie dann Ihren Computer neu und warten Sie, bis die nächste Startsequenz abgeschlossen ist. Starten Sie anschließend Ihren Computer neu und warten Sie, bis die nächste Startsequenz abgeschlossen ist. Befolgen Sie nach Abschluss der Startsequenz erneut Schritt 1, um eine weitere Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen.
  4. Wenn Sie zu einer anderen Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zurückkehren können, geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste , um einen DISM- Scan zu starten :
    DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth

    Hinweis: DISM erfordert eine permanente Internetverbindung, da die WU- Komponente (Windows Update) verwendet wird, um fehlerfreie Kopien herunterzuladen, die später zum Ersetzen beschädigter Instanzen verwendet werden. Aus diesem Grund müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Internetverbindung nicht unterbrochen wird.

  5. Starten Sie Ihren Computer nach Abschluss des Vorgangs neu und prüfen Sie, ob die Windows Update-Komponente jetzt behoben ist.

Wenn beim Versuch, ein ausstehendes Windows Update zu installieren, immer noch derselbe 0xc1900201- Fehler auftritt , fahren Sie mit der folgenden endgültigen Methode fort.

Methode 5: Durchführen einer Reparatur / Neuinstallation

Wenn die oben durchgeführte allgemeine Reparatur von Systemdateien es Ihnen nicht ermöglicht hat, das Problem zu beheben, müssen Sie sich mit einer Beschädigung von Systemdateien befassen, die auf herkömmliche Weise nicht behoben werden kann. Wenn dieses Szenario zutrifft, sollten Sie in der Lage sein, das Problem vollständig zu beheben, indem Sie jede Windows-Komponente einschließlich aller bootbezogenen Prozesse zurücksetzen.

Wenn es darum geht, dies zu erreichen, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Neuinstallation - Dieses Verfahren ist das einfachste und stellt keine Anforderungen. Der Hauptnachteil ist jedoch, dass Sie alle Ihre persönlichen Dateien verlieren, wenn Sie die Daten nicht im Voraus sichern.
  • Reparaturinstallation - Eine Reparaturinstallation ist langwieriger und erfordert den Besitz eines Installationsmediums. Der Hauptvorteil dieser Route besteht darin, dass nur Windows-Komponenten berührt werden. Dies bedeutet, dass alle Ihre persönlichen Dateien, einschließlich Spiele, persönlicher Medien für Anwendungen und sogar einige Benutzereinstellungen, unberührt bleiben.

Befolgen Sie die Methode, die näher an dem liegt, was Sie aus diesem Verfahren herausholen möchten.