Fix: Steam-Fehlercode 41

Der Steam-Fehlercode 41 wird folgendermaßen angezeigt: "Die Steam-Server sind zu beschäftigt, um Ihre Anfrage zu bearbeiten". Er verhindert, dass Benutzer verschiedene Spiele spielen, die sie über Steam installiert und heruntergeladen haben. Er wird angezeigt, wenn Benutzer versuchen, das Spiel tatsächlich zu starten.

Manchmal kann der Fehler tatsächlich dem Geschäft von Steam-Servern zugeschrieben werden, aber wenn der Fehler ständig auftritt, kann er verdächtig sein und das Problem kann oft behoben werden, ohne darauf zu warten, dass Steam-Server verfügbar werden, da dies möglicherweise nicht einmal der Schuldige des Problems ist die Fehlermeldung.

Warum wird der Steam-Fehlercode 41 angezeigt?

Es gibt verschiedene Ursachen für diesen Fehler und sie unterscheiden sich im Allgemeinen von Spiel zu Spiel, aber die häufigsten Ursachen können leicht behoben werden und sind wie folgt:

  • Ihr Antivirenprogramm stört die Steam-Suche nach Updates für das Spiel. Benutzer haben gemeldet, dass der Fehler immer dann auftrat, wenn das Antivirenprogramm nach Updates suchte oder einen Scan auf dem Computer ausführte.
  • Alte Grafiktreiber sind ebenfalls ein bekannter Schuldiger, und Sie sollten sie so schnell wie möglich aktualisieren.
  • Fehlende Spieledateien können die Erfahrung für Sie ruinieren und Sie müssen die Integrität der Spieledateien überprüfen, um das Spiel fortzusetzen.
  • Wenn Sie sich für Steam Beta entscheiden oder den Windows-Spielemodus unter Windows 10 verwenden, wird der Fehler 41 auch bei Steam angezeigt. Überprüfen Sie ihn daher unbedingt.

Lösung 1: Deaktivieren Sie Ihr Antivirus

Wenn Ihr Antivirenprogramm einen Scan durchführt oder nach einem Update sucht, kann es hilfreich sein, das während des Spiels installierte Antivirenprogramm zu deaktivieren und es anschließend wieder zu aktivieren. Vergessen Sie nicht, es erneut zu aktivieren, da Ihr Computer dadurch anfällig für Malware wird. Unter Windows 10-Benutzern wird Windows Defender ausgeführt, wenn kein anderes Virenschutzprogramm vorhanden ist. Es wird daher empfohlen, es ebenfalls zu deaktivieren.

  1. Deaktivieren Sie Ihr Antivirenprogramm. Beachten Sie, dass der Prozess für jedes Antivirenprogramm unterschiedlich ist. Die meisten von ihnen können jedoch deaktiviert werden, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol in der Taskleiste (unten rechts auf dem Bildschirm) klicken und die richtige Option auswählen.
  2. Wenn Sie jedoch Windows 10 verwenden, müssen Sie Windows Defender deaktivieren, wenn Sie kein anderes Antivirenprogramm installiert haben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Schildsymbol in Ihrer Taskleiste und klicken Sie auf Öffnen.
  3. Alternativ können Sie die App Einstellungen öffnen, indem Sie auf die Schaltfläche Startmenü und dann auf das Zahnradsymbol direkt über der Schaltfläche Startmenü klicken. Klicken Sie hier, um den Abschnitt Update & Sicherheit zu öffnen und zur Registerkarte Windows-Sicherheit zu navigieren. Klicken Sie oben im Fenster auf das Windows Defender-Sicherheitscenter öffnen.

  1. Wenn das Windows Defender-Sicherheitscenter geöffnet wird, klicken Sie auf das Schildsymbol unter der Home-Schaltfläche, öffnen Sie die Einstellungen für den Viren- und Bedrohungsschutz und deaktivieren Sie den Echtzeitschutz und den Cloud-basierten Schutz, um Defender zu deaktivieren.
  2. Navigieren Sie zum Browsersymbol (zweite im Menü auf der rechten Seite) und deaktivieren Sie die Option Apps und Dateien prüfen.

  1. Dadurch wird Defender deaktiviert, während Sie das Spiel spielen. Vergessen Sie nicht, die Änderungen, die Sie während dieser Schritte vorgenommen haben, einfach rückgängig zu machen. Überprüfen Sie, ob der Fehler beim Starten eines Spiels bei Steam weiterhin auftritt.

Lösung 2: Deaktivieren Sie den Spielemodus unter Windows 10

Wenn Sie ein Windows 10-Benutzer sind, verwenden Sie möglicherweise den Spielemodus, eine integrierte Funktion, die in der Einstellungen-App angezeigt werden kann, jedoch nicht mit derselben deaktiviert werden kann. Es kann jedoch in der Spielleiste deaktiviert werden und soll Ihnen bei der Lösung des Problems helfen, wie es bei anderen Benutzern mit demselben Problem der Fall war.

  1. Verwenden Sie die Tastenkombination Windows-Taste + G, um die Spielleiste aufzurufen.
  2. Wenn diese Tastenkombination keine Ergebnisse liefert, können Sie die Einstellungen-App öffnen, indem Sie auf die Schaltfläche Startmenü und dann auf das Zahnradsymbol direkt über der Schaltfläche Startmenü klicken. Klicken Sie hier, um den Bereich "Spiele" zu öffnen und zur Registerkarte "Spielleiste" zu navigieren.

  1. Stellen Sie sicher, dass der Schieberegler unter der Option "Spielclips, Screenshots und Sendungen mithilfe der Spielleiste aufnehmen" aktiviert ist.
  2. Scrollen Sie nach unten und prüfen Sie, ob die Verknüpfung "Open Game Bar" auf Win + G eingestellt ist. Wenn sie auf etwas anderes eingestellt wurde, sollten Sie stattdessen diese Tastenkombination verwenden.

  1. Wenn das Fenster der Spielleiste geöffnet wird, suchen Sie die Schaltfläche ganz am Ende, und der Text "Spielmodus aktivieren" sollte in der Mitte angezeigt werden. Klicken Sie darauf, um es zu deaktivieren, und prüfen Sie, ob Sie Ihr Steam-Spiel jetzt spielen können.

Lösung 3: Überprüfen Sie die Integrität der Spieledateien

Dies ist eine Methode, die nützlich sein kann, wenn Sie kürzlich ein Systemupdate oder das In-Game-Update durchgeführt haben. Das Überprüfen der Integrität von Spieledateien ist eine Steam-Funktion, mit der Sie defekte oder fehlende Dateien aus dem Spielordner erneut herunterladen und möglicherweise den Fehler 41 bei Steam beheben können.

  1. Öffnen Sie Steam, indem Sie auf die Verknüpfung auf dem Desktop doppelklicken oder im Startmenü danach suchen. Windows 10-Benutzer können auch mit Cortana danach suchen. Beide werden neben dem Startmenü angezeigt, je nachdem, wie Ihr PC eingerichtet ist.

  1. Navigieren Sie im Steam-Client zur Registerkarte Bibliothek und suchen Sie das Spiel, das Ihnen Probleme bereitet, in der Liste der Spiele, die Sie in Ihrer Bibliothek besitzen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag des Spiels in der Bibliothek und wählen Sie im angezeigten Kontextmenü die Option Eigenschaften. Navigieren Sie im Eigenschaftenfenster zur Registerkarte Lokale Dateien und klicken Sie auf die Schaltfläche Integrität der Spieledateien überprüfen.

  1. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, beenden Sie ihn und starten Sie das Spiel, um festzustellen, ob der Fehlercode 41 beim Start noch angezeigt wird.

Lösung 4: Löschen Sie den Cache-Ordner des Spiels

Steam speichert für jedes Spiel einen Ordner, in dem der Cache im AppData-Ordner auf Ihrem Computer gespeichert ist. Auf diese Weise können Sie diesen Ordner einfach löschen und versuchen, festzustellen, ob der Fehler weiterhin auftritt, wenn das Spiel mit einem Fehler wie dem Fehlercode 41 nicht weiterkommt. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diesen Ordner zu finden.

  1. Verwenden Sie die Tastenkombination Windows-Logo-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen aufzurufen. Stellen Sie sicher, dass Sie "% appdata" in das Feld ohne Anführungszeichen eingeben und klicken Sie auf "OK", um diesen Speicherort zu öffnen.

  1. Alternativ können Sie den Datei-Explorer auf Ihrem Computer öffnen und zum Ordner AppData navigieren. Suchen Sie zunächst im rechten Navigationsbildschirm "Arbeitsplatz" oder "Dieser PC" und klicken Sie auf Ihre lokale Festplatte.
  2. Navigieren Sie zu Benutzer >> AppData. Wenn Sie den AppData-Ordner nicht sehen können, liegt dies daran, dass der Ordner ausgeblendet ist und Sie ihn nicht sehen können, ohne eine bestimmte Einstellung im Datei-Explorer zu ändern.
  3. Klicken Sie im Menü des Datei-Explorers auf die Registerkarte "Ansicht" und dann im Abschnitt "Einblenden / Ausblenden" auf das Kontrollkästchen "Versteckte Elemente". Der Datei-Explorer kann jetzt den AppData-Ordner anzeigen. Doppelklicken Sie also, um ihn zu öffnen.

  1. Suchen Sie einen Ordner mit dem Namen des problematischen Spiels, das Sie beheben möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie im Kontextmenü die Option Löschen. Versuchen Sie, das Spiel erneut zu öffnen und prüfen Sie, ob der Fehler 41 behoben ist.

Lösung 5: Legen Sie bestimmte Startoptionen in Steam fest

Mit diesen Startoptionen konnten Benutzer das Problem in mehreren verschiedenen Steam-Spielen lösen. Diese Methode ist jedoch eher eine Problemumgehung und Sie sollten auf ein neues Spiel oder ein neues Steam-Update warten, um das Problem zu beheben. Nach dieser Methode wird das Spiel in einem Fenster gestartet, aber Sie können es einfach manuell maximieren.

  1. Öffnen Sie Steam, indem Sie auf die Verknüpfung auf dem Desktop doppelklicken oder im Startmenü danach suchen. Windows 10-Benutzer können auch mit Cortana danach suchen. Beide werden neben dem Startmenü angezeigt, je nachdem, wie Ihr PC eingerichtet ist.

  1. Navigieren Sie im Steam-Client zur Registerkarte Bibliothek und suchen Sie das Spiel, das Ihnen Probleme bereitet, in der Liste der Spiele, die Sie in Ihrer Bibliothek besitzen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag des Spiels in der Liste und wählen Sie im angezeigten Kontextmenü die Option Eigenschaften. Bleiben Sie auf der Registerkarte Allgemein des Eigenschaftenfensters und klicken Sie auf die Schaltfläche Startoptionen festlegen.

  1. Geben Sie im Fenster "Startoptionen" "Safemode, Vollbild = 0" ein. Wenn zuvor einige Startoptionen im Fenster vorhanden waren, stellen Sie sicher, dass Sie diese durch ein Komma trennen. Überprüfen Sie, ob der Fehler 41 beim Ausführen des problematischen Spiels weiterhin auftritt.
  2. Das Spiel wird in einem Fenster gestartet, aber wenn Sie es nach dem Start maximieren, werden die Dinge wieder normal. Sie können auch die Tastenkombination Strg + Eingabetaste verwenden, um denselben Effekt zu erzielen.

Lösung 6: Deaktivieren Sie Steam Beta

Das Steam Beta-Programm wurde für Benutzer entwickelt, die die neuen Updates und Funktionen vor allen anderen erhalten möchten. Das Problem ist jedoch, dass diese Funktionen manchmal fehlerhaft sind und das Spielerlebnis für sie ruinieren.

Das Deaktivieren aller Steam-Beta-Programme konnte das Problem für einige Benutzer lösen, die beim Starten des Spiels auf Steam mit dem Fehler 41 zu kämpfen hatten. Probieren Sie dies also ebenfalls aus.

  1. Öffnen Sie Ihren Steam PC-Client, indem Sie auf die Verknüpfung auf dem Desktop doppelklicken oder im Startmenü danach suchen und auf das erste Ergebnis klicken.
  2. Klicken Sie im Menü oben auf dem Client-Bildschirm auf die Option Steam und wählen Sie Einstellungen. Bleiben Sie im Fenster "Einstellungen" auf der Registerkarte "Konto" und klicken Sie im Abschnitt "Beta-Teilnahme" auf die Schaltfläche "Ändern".

  1. Ein neues Fenster sollte sich öffnen. Überprüfen Sie dies erneut unter Beta-Teilnahme und klicken Sie, um das Dropdown-Menü zu öffnen. Wählen Sie die Option "HINWEIS - Alle Beta-Programme deaktivieren" und übernehmen Sie die vorgenommenen Änderungen. Versuchen Sie das Spiel erneut zu öffnen und überprüfen Sie den Fehler.

Lösung 7: Aktualisieren Sie Ihren Grafiktreiber

Das Aktualisieren des Grafiktreibers hat bei einigen Benutzern funktioniert, da das Problem mit fast jedem Videospiel manchmal auf ein Problem mit dem Grafiktreiber zurückgeführt werden kann. Der Fehler 41 bei Steam ist definitiv ein seltsames Problem und die Lösung unterscheidet sich manchmal von Spiel zu Spiel, aber das Aktualisieren des Treibers schadet Ihrem Computer definitiv nicht und kann das Problem auch lösen.

Aktualisieren des Treibers:

  1. Öffnen Sie das Startmenü, indem Sie auf die Schaltfläche unten links auf dem Bildschirm klicken, geben Sie bei geöffnetem Startmenü „Geräte-Manager“ ein und wählen Sie es aus der Ergebnisliste aus, indem Sie einfach auf das obere Ergebnis tippen.
  2. Sie können auch die Tastenkombination Windows-Taste + R verwenden, um das Dialogfeld Ausführen aufzurufen. Geben Sie "devmgmt.msc" in das entsprechende Feld ein und klicken Sie auf "OK", um es auszuführen.

  1. Da es sich um den Grafikkartentreiber handelt, den Sie auf Ihrem Computer aktualisieren möchten, erweitern Sie den Teil Anzeigeadapter, indem Sie auf den nach rechts zeigenden Pfeil daneben klicken, mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte klicken und die Option Gerät deinstallieren auswählen.

  1. Bestätigen Sie alle Dialoge, in denen Sie möglicherweise aufgefordert werden, die Deinstallation des aktuellen Grafiktreibers zu bestätigen, und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  2. Suchen Sie auf der Website des Geräteherstellers nach Ihrem Grafikkartentreiber und befolgen Sie deren Anweisungen, die direkt auf der Website verfügbar sein sollten. Stellen Sie sicher, dass Sie den neuesten verfügbaren Treiber auswählen. Speichern Sie die Installationsdatei auf Ihrem Computer und führen Sie sie von dort aus. Ihr Computer wird möglicherweise während der Installation mehrmals neu gestartet.
  3. Überprüfen Sie, ob beim Starten des Spiels immer noch Fehler 41 angezeigt wird.

Nvidia-Treiber - Klicken Sie hier !

AMD-Treiber - Klicken Sie hier !

Hinweis : Die neuesten Treiber werden häufig mit Windows-Updates heruntergeladen und installiert. Stellen Sie daher sicher, dass Sie das Betriebssystem Ihres Computers auf dem neuesten Stand halten, unabhängig davon, was passiert. Windows Update sollte automatisch ausgeführt werden, aber alles, einschließlich Sie, hat möglicherweise automatische Updates deaktiviert.

Unabhängig davon, welche Windows-Version Sie verwenden, führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihren PC zu aktualisieren, da diese Methode für alle Builds und Versionen von Windows funktioniert:

  1. Starten Sie das PowerShell-Tool, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü klicken und im Kontextmenü auf die Option Windows PowerShell (Admin) klicken.

  1. Wenn in diesem Kontextmenü anstelle von PowerShell die Eingabeaufforderung angezeigt wird, können Sie auch im Startmenü oder in der Suchleiste daneben nach PowerShell suchen. Stellen Sie diesmal sicher, dass Sie mit der rechten Maustaste auf das erste Ergebnis klicken und im Menü Als Administrator ausführen auswählen.
  2. Geben Sie in der Powershell-Konsole "cmd" ein und bleiben Sie geduldig, damit Powershell seine Benutzeroberfläche in das cmd-ähnliche Fenster ändert.
  3. Geben Sie in der "cmd" -ähnlichen Konsole den folgenden Befehl ein und klicken Sie anschließend auf die Eingabetaste:
wuauclt.exe / updatenow
  1. Lassen Sie diesen Befehl mindestens eine Stunde lang laufen und überprüfen Sie erneut, ob Updates gefunden und auf Ihrem Computer installiert wurden.

Lösung 8: Trennen Sie Ihre Radsteuerung

Einige Benutzer haben berichtet, dass bestimmte Spiele einfach Probleme mit den Radspiel-Controllern haben und von Ihrem Computer getrennt werden müssen, damit das Spiel ordnungsgemäß funktioniert.

Trennen Sie einfach den Controller von Ihrem Computer und versuchen Sie, das Spiel erneut zu öffnen, um zu sehen, ob es jetzt funktioniert. Wenn der Fehlercode 41 nicht angezeigt wird, haben Sie den Schuldigen gefunden!

Lösung 9: Installieren Sie das problematische Spiel neu

Die Neuinstallation des Spiels scheint der letzte Ausweg zu sein, da Spiele heutzutage immer mehr Speicherplatz auf den Computern der Benutzer beanspruchen. Dies bedeutet, dass das Herunterladen und Installieren länger dauert. Es lohnt sich jedoch, wenn Sie ein funktionierendes Spiel daraus machen, und genau das passiert, wenn die oben genannten Methoden keinen Erfolg zeigen.

Deinstallation des Spiels:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie danach suchen. Sie können auch im Startmenü auf das Zahnradsymbol klicken, um die Einstellungen-App zu öffnen, wenn Sie Windows 10 verwenden.
  2. Wechseln Sie in der Systemsteuerung in der oberen rechten Ecke zu Ansicht als: Kategorie und klicken Sie im Abschnitt Programme auf die Option Programm deinstallieren.
  3. Wenn Sie die Einstellungen unter Windows 10 verwenden, sollte durch Klicken auf Apps sofort eine Liste aller auf Ihrem PC installierten Tools und Programme geöffnet werden.
  4. Suchen Sie das problematische Spiel in der Liste entweder in den Einstellungen oder in der Systemsteuerung, klicken Sie einmal darauf und klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren im entsprechenden Fenster. Steam sollte jetzt gestartet oder maximiert werden und Sie auffordern, Ihre Wahl zu bestätigen, und das Spiel sollte deinstalliert werden.

Alternative für Steam-Benutzer:

  1. Wenn Sie das Spiel über Steam installiert haben, öffnen Sie Ihren Steam-Client, indem Sie auf dem Desktop auf das entsprechende Symbol doppelklicken oder im Startmenü danach suchen, wenn Sie Windows 7 oder älter verwenden.

  1. Navigieren Sie im Steam-Client-Fenster zur Registerkarte Bibliothek und suchen Sie das Spiel, das gerade nicht gestartet wird, in der Liste der Spiele, die Sie in Ihrer Bibliothek besitzen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Spiel und wählen Sie im Kontextmenü die Option Deinstallieren.
  3. Bestätigen Sie die möglicherweise angezeigten Dialoge und das Spiel sollte mit der Deinstallation fortfahren.

Um das Spiel neu zu installieren, müssen Sie es erneut von Steam herunterladen. Das Spiel befindet sich weiterhin in Ihrer Bibliothek. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Installieren. Überprüfen Sie, ob der Steam-Fehlercode 41 weiterhin angezeigt wird.